Friederike Schilbach

164

Friederike Schilbach ist 32 Jahre alt, lebt in Frankfurt und Berlin und arbeitet als Lektorin für internationale Belletristik bei S. Fischer. Sie hat den Band “Dinner for One. Vom Glück, in der Küche eine Verabredung mit sich selbst zu haben” herausgegeben. Außer dem Essen allein und mit Freunden mag sie Vogelbeerbäume, Bilder von David Hockney, Musik von Poliça und zu lange Duschen. Wenn sie an dieser Stelle noch ein sechstes Buch hätte empfehlen dürfen, wäre das “Morgens leicht, später laut” von Detlef Kuhlbrodt gewesen.

Friederike Schilbach

Der Hase mit den Bernsteinaugen

Romane, die über Dinge erzählt werden, fand ich schon immer gut. Das hier ist die Geschichte der mondänen jüdischen Bankiersfamilie Ephrussi, der von ihrem Glanz nach dem Krieg nicht viel bleibt. Bis auf einen kleinen Schatz, die hinreißende Sammlung 264 japanischer Holz- und Elfenbeinfiguren, die zum geheimen Erbe der Familie wird.

Autor: Edmund de Waal. Übersetzerin: Brigitte Hilzensauer.

Bei amazon: Buch

The Possessed

Ein Literaturkitiker der L.A.Times hat mal über Elif Batuman gesagt: “So hätte das Kind von Susan Sontag und Buster Keaton geschrieben.” Batumans Buch ist schräg, es ist klug, es ist witzig, es ist Memoir, Reisebericht, Essay in einem — und es geht um russische Bücher und Batumans Leidenschaft dafür. Bewundernswert heiter und immer dann am besten, wenn Lesen und Leben dasselbe werden.

Autorin: Elif Batuman

Bei amazon: Buch | E-Book

Heartburn

Ein Roman von Nora Ephron aus dem Jahr 1983. Erzählt wird die Geschichte von Rachel und Mark, die gerade dabei sind, ihre Ehe zu ruinieren. Mark sagt manchmal: “I have to go out and buy some new socks, I’ll be back in four hours.” Und Rachel: “I look out the window and I see the lights and the skyline and the people on the street rushing around looking for action, love, and the world’s greatest chocolate chip cookie, and my heart does a little dance.”

Autorin: Nora Ephron

Bei amazon: Buch | E-Book

Just Kids

Ein zärtliches Buch. Patti Smith schreibt über New York und die frühen Siebziger und wie glücklich sie war, als sie mit Robert Mapplethorpe raus aus der Stadt nach Coney Island fuhr und sie gerade noch genug Geld hatten, um sich einen Hot Dog zu teilen.

Autorin: Patti Smith. Übersetzer: Clara Drechsler, Harald Hellmann.

Bei amazon: Buch | E-Book

The Native Trees of Canada

Es gibt Farben, die kann nur die kanadische Künstlerin Leanne Shapton sehen. Wenn der Winter dunkel ist, lege ich mir ihr Buch über die Bäume Kanadas auf den Nachttisch. Und da sind sie dann, wundervoll bunte Bilder von Ahornbäumen, Pappeln, Pflaumen- und Kirschbäumen.

Autorin: Leanne Shapton

Bei amazon: Buch