161. Fünf Bücher von Catalin Dorian Florescu

Catalin Dorian Florescu stammt ursprünglich aus Rumänien. Mit neun Jahren reiste er zusammen mit seinem Vater nach Italien, später nach Amerika, aus. Zwar kehrte er nochmal nach Rumänien zurück, floh dann aber 1982 und lebt seither in der Schweiz. Zwischenzeitlich arbeitete er als psychotherapeutischer Begleiter in einem Rehabilitationszentrum für Drogenabhängige. Heute ist Catalin Dorian Schriftsteller. Die Zeitung Der Standard schrieb über ihn: “Wenn Catalin Dorian Florescu erzählt, dann blühen die Seiten”. 2011 gewann er mit „Jacob beschließt zu lieben” (Beck Verlag) den Schweizer Buchpreis, diese Jahr kam der Joseph von Eichendorff Preis für sein bisheriges literarisches Werk dazu.

Catalin Dorian Florescu

Das Buch der Unruhe

dieses Buch war ein Katalysator für mein eigenes Schreiben. Die radikal subjektive Position eines Ichs, das Abseits von Alles und Allem steht und diese seine einsame Position in immer weiteren metaphorischen Schleifen und schonungslosen Analysen beschreibt, gelingt Pessoa wie keinem anderen. Es entsteht ein melancholischer Sog, der mich als Leser nicht mehr losliess.

Autor: Fernando Pessoa

Bei amazon: Buch

Der Schmerz der Engel

Für mich ein Meisterwerk, ein Roman, der in einem einzigen, unendlich langen Sturm geschieht und den Leser die Macht der Sprache erfahren lässt. Eine Liebeserklärung an Island.

Autor: Jón Kalman Stefánsson

Bei amazon: Buch | E-Book

Der Meister und Margarita

Der Teufel zieht in Moskau ein und nichts wird mehr so sein wie davor. Eine dunkle, skurrile Abrechnung mit dem Moskauer Kulturleben seiner Zeit und v.a. ein Triumph der überbordernden Phantasie. Ein einziges Lachen und Staunen von Anfang bis Schluss.

Autor: Michail Bulgakow. Übersetzer: Thomas Reschke.

Bei amazon: Buch | E-Book

Die verfehlte Schöpfung

Ein rumänischer Autor, der in Frankreich gross wurde. Ein brandgefährlicher Philosoph, dessen Gedanken am besten derjenige versteht, der sich auch vor den Schattenseiten der Existenz nicht fürchtet. Ein Kulturpessimist, aber für mich – wohl im gegensatz zu anderen – berührend und befreiend.

Autor: Emil M. Cioran. Übersetzer: François Bondy, Elmar Tophoven.

Bei amazon: Buch

Ich weiß nur, daß mein Vater große Hände hat / Das Lachen der Schafe / Meine italienische Reise (Trilogie)

Trilogie - Francesco MicieliMicieli stammt aus einem “albanischen” Dorf Süditaliens und lebt in Bern. Er ist in drei Kulturen zu Hause und beschreibt in knappen und atemlos poetischen Sätzen das Drama der auseinandergerissenen Familien, weil die Kinder in der Archaik des Südes zurückblieben und die Eltern im Norden Europas nach Arbeit suchten. Drei Texte vereint in einem Band aber eine einzige Geschichte der Entwurzelung, die direkt ans Herzen geht.

Autor: Francesco Micieli

Bei amazon: Buch