Else Buschheuer

106

Immer wenn das „Gofforaum auf!“ durch die Timelines von Twitter und Facebook schallt, hat Else Buschheuer ihr Tagwerk begonnen. Sie ist Schriftstellerin und lebt in Leipzig. Im Februar erscheint ihr erstes Sachbuch ““Verrückt bleiben!: Mein Leitfaden für freie Radikale”“. Laut Angaben der Autorin handelt es sich dabei um “eine Überlebenstechnik für Leute, die eine kleine Meise haben”. Auch ihr Debütroman “Ruf! Mich! An!“, der das merkwürdige Paarungsverhalten von Großstädtern beschreibt, erscheint im Frühjahr in einer Neuauflage. Er soll demnächst verfilmt werden.

Else Buschheuer

Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

lebensbegleitend, schon wegen Textstellen wie: “Ach, wie gut ist es doch, unter lesenden Menschen zu sein. Warum sind sie nicht immer so? Du kannst hingehen zu einem und ihn leise anrühren: er fühlt nichts. Und stößt du einen Nachbar beim Aufstehen ein wenig an und entschuldigst dich, so nickt er nach der Seite, auf der er deine Stimme hört, sein Gesicht wendet sich dir zu und sieht dich nicht, und sein Haar ist wie das Haar eines Schlafenden.”

Autor: Rainer Maria Rilke

Bei amazon: Buch | E-Book

März

lebensbegleitend, weil eine Notiz des “irren” März mein Überlebens-Motor ist: “Juckpulver im Gehirn – ­nicht kratzen!”

Autor: Heinar Kipphardt

Bei amazon: Buch

Alfred Hitchcock. Die dunkle Seite des Genies.

weil Spoto nachweist, dass Hitchcock aus seinen charakterlichen Defiziten unsterbliche Filme machen konnte (wie “Vertigo”, meinen All Time Favorite).

Autor: Donald Spoto

Bei amazon: Buch

Filme befreien den Kopf

weil Fassbinder wie ein wütendes Kind über die Filme von Douglas Sirk schreibt. Leseprobe aus seinem Text über “Written on the wind”: “Statt dass sie (Lauren Bacall) mit ihm (Robert Stack) saufen ginge, was begriffe von seinem Schmerz, wird sie immer edler und reiner und immer mehr zum Kotzen, und immer deutlicher sieht man, wie sehr sie eigentlich zu Rock Hudson passen würde, der auch zum kotzen ist und auch edel.”

Autor: Rainer Werner Fassbinder. Herausgeber: Michael Töteberg.

Bei amazon: Buch

Das Leben und das Schreiben

für mich das erhellendste und erstaunlichste Buch, das ich jemals übers Schreiben las.

Autor: Stephen King. Übersetzerin: Andrea Fischer.

Bei amazon: Buch | E-Book