Thomas Meyer

177

Thomas Meyer hatte vielversprechende Karrieren als Offizier im Schweizer Militär und Rechtsanwalt vor sich. 1997 entschied er sich gegen beides und kehrte den entsprechenden Ausbildungsstätten den Rücken zu. Seither schreibt er beruflich. Im Internet veröffentlichte er bereits 1998 Kolumnen, später folgte der Roman „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse.  In seinem Blog erfährt der Leser vieles über die Gesellschaft im Allgemeinen und das weibliche Denken im Speziellen.

Thomas Meyer

Sitting Bull

Sitting BullIch habe das Buch als Zehnjähriger von meinem Grossvater geschenkt bekommen. Seine sprachliche Qualität eröffnete sich mir erst viel später. Die Übersetzung ist grossartig – was daran liegt, dass das Buch nicht übersetzt, sondern neu geschrieben wurde. Es ist auch inhaltlich mitreissend.

Autor: Ernie Hearting

Die schrägsten Vögel der Welt. Das Lexikon der Exzentriker.

Die schrägsten Vögel der Welt. Das Lexikon der Exzentriker.Ebenfalls gut übersetzt, weil der Übersetzer gut schreibt. Den Titel »The Big Mammooth Book of Oddballs and Eccentrics« hätte man allerdings auch ihm vorlegen müssen. Das Buch ist sehr lustig, es geht um schrille Persönlichkeiten. Ich lese immer wieder gern darin.

Autor: Karl Shaw

Porculus

PorculusEin französisches Kinderbuch über ein Ferkel. Meine Mutter hat es mir immer vorgelesen. Das Ferkel verirrt sich in die Stadt, wo es frischen Zement mit Schlamm verwechselt und schliesslich von der Feuerwehr befreit werden muss.

Autor: Arnold Lobel

P’TAAH

P’TAAH - Das LebenAuf die Gefahr hin, fortan als Esoteriker zu gelten: Jani King channelt das Geistwesen P’taah und publiziert die Gespräche, die sie (er, es) mit wechselnden Gruppen führt. Man muss nicht an solche Dinge glauben, um P’taahs weise, liebevolle Aussagen mit grosser Freude entgegennehmen zu können.

Autorin: Jani King

Bei buchhandel.de: Buch

Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n BlaubärErst las ich das Buch, dann meine damalige Freundin, dann kauften es einige meiner Freunde, und wir unterhielten uns monatelang in der lustigen Sprache des Buches. Kähä!

Autor: Walter Moers

Bei buchhandel.de: Buch