122. Fünf Bücher von Nina Mottola

Nina Mottola bezeichnet sich selbst gerne als 20Something, Leseratte und Konsumkind. Schließlich hat sie ihr Geld am liebsten da, wo man es sieht. Also im Bücherregal und im Kleiderschrank. Immer nur alles für sich alleine zu haben, wäre der mitteilsamen Hobbyfotografin aber zu langweilig. Deswegen teilt sie ihre Meinung zu Tops, Flops und allem, was dazwischen liegt, seit 2007 auf ihrem Blog. Dort finden sich inzwischen über 1.300 (meist buchige, neuerdings aber auch gerne mal modische) Artikel.

Nina Mottola

Weiterlesen

121. Fünf Bücher von Gabriella Engelmann

Die gebürtige Münchnerin Gabriella Engelmann entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlt sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Des Weiteren arbeitet Gabriella Engelmann als Literaturscout für Agenturen.

Gabriella Engelmann

Weiterlesen

120. Fünf Bücher von Clara Ott

Clara Ott hortete jahrelang einen besonderen Schatz in ihrer Nachttisch-Schublade: Das Manuskript ihres Debütromans “Aufrüschbar“. Die 32-jährige Ostwestfälin hat früh mit dem Schreiben angefangen. Bereits mit 16 Jahren hat sie für ein Lokalblatt gearbeitet. Nach einem Intermezzo mit BWL-Studium wurde sie wieder Redakteurin, nun aber im Online-Bereich. Heute ist Clara Ott freie Journalistin und arbeitet für verschiedene Online- und Printredaktionen. Clara Ott lebt in Berlin.

Clara Ott
Weiterlesen

119. Fünf Bücher von Wolf Hogekamp

Wolf Hogekamp lebt als Poet und Veranstalter in Berlin Neukölln. Seit 1994 veranstaltet Wolf Hogekamp regelmäßig Poetry Slams in Berlin und ist damit ein Pionier der deutschen Poerty Slam Szene. Seit 2000 Slam Veranstalter und Mentor des Bastard Poetry Slams, einem der wichtigsten und größten Poetry Slams der deutschsprachigen Bühnenliteratur. Wolf Hogekamp ist Mitglied der Berliner Slam und Lesebühne „Spree vom Weizen“ und gibt Workshops in Schulen. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften und seit 2001 mehr als 500 Auftritte bei Poetry-Slams und Lesungen auf allen wichtigen deutschsprachigen Bühnen. Auf Einladung des Goethe-Instituts war Wolf Hogekamp im Sommer 2010 auf Tournee in den USA. Er hat 2010 sein Buch „Es regnet Ponys“ beim Lektora Verlag veröffentlicht. Seit 2010 arbeitet er gemeinsam mit Lino Ziegel an der Umsetzung von Poetry mit elektronischer Musik in ihrem Projekt “Broca Areal”.

Wolf Hogekamp

Weiterlesen

118. Fünf Bücher von Olga Kaminer

Die in Ocha auf der Insel Sachalin geborene Olga Gura zog mit 16 Jahren nach Leningrad, dem heutigen St. Petersburg. Dort studierte sie Chemie. 1990 wanderte sie nach Deutschland aus, wo sie ihren heutigen Mann, den Schriftsteller Wladimir Kaminer, kennenlernte. Mit ihm und ihren beiden Kindern lebt Olga in Berlin. Olga ist Autorin und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, darunter “Alle meine Katzen“. Olga Kaminer schildert darin ihre Erlebnisse in Zeiten des Umbruchs und erzählt von ihrem Migrantenleben zwischen St. Petersburg und Berlin. Und von den Katzen, die ihr auf ihrer Lebensreise begegnet sind. Zusammen mit ihrem Mann Wladimir und dem Bassisten Yuriy Gurzhy hat Olga in Berlin die “Russendisko” ins Leben gerufen.

Olga Kaminer

Weiterlesen

117. Fünf Bücher von Mitra Devi

Mitra Devi lebt in Zürich und ist freie Autorin, bildene Künstlerin und Journalistin. 1963 geboren verbrachte sie als Jugendliche zwei Jahre in Israel und ein halbes Jahr in Indien. Sie absolvierte die F+F-Kunstschule in Zürich, war unter anderem als Gärtnerin und Marionettenbauerin tätig und zeigte ihre Bilder in zahlreichen Ausstellungen. Ihre ersten Kurzgeschichten erschienen 2001. Inzwischen hat sie elf Bücher verfasst, darunter eine Krimiserie und schwarzhumorige Short Stories. Das Buch “Filmriss“, der zweite Fall ihrer Privatdetektivin Nora Tabani, wurde 2009 für den Zürcher Krimipreis nominiert.

Mitra Devi

Weiterlesen