Maximilian Buddenbohm bloggt seit sieben Jahren. Er haut auch beruflich ordentlich in die Tasten als Autor bei Rowohlt, beim Sankt Ulrich Verlag oder als Kolumnist bei Lübecker Nachrichten. Er ist teilzeitfreiberuflich und teilzeitselbständig, verbringt den Rest der Zeit auf dem Spielplatz mit Sohn I und II oder in der Finanzabteilung eines Marktforschungskonzerns. Zudem ist er amtlich anerkannter Frühaufstehrekordler in der deutschen Twittertimeline.

maximilan-buddenbohm

Weiterlesen

Inge Löhnig führte bis vor Kurzem ein Doppelleben als selbständige Grafik-Designerin und Autorin von guter und spannender Unterhaltung für Jung und Alt. Mittlerweile lebt die gebürtige Münchnerin vom Schreiben allein und mit Mann, Kindern und Kater vor den Toren der Stadt. Dort träumt sie gelegentlich bei Schokolade und grünem Tee von einem Häuschen in der Bretagne.

Inge-Loehnig

Weiterlesen

Der gebürtige Berliner Dittmar Frohmann wuchs in München auf und hat in England Marketing und Business studiert. Neben verschiedenen Stationen in der Musikindustrie (Noise Records, Strictly Rhythm, blaou) vertrat er Künstler wie Jim Avignon und Hans Nieswandt, betrieb eine Galerie und übersetzte Bücher, darunter das KLF Manual seines Freundes Bill Drummond. 2005 wechselte er in die Bildbranche. Heute ist er Managing Director von iStockphoto Europe.

dittmar-frohmann

Weiterlesen

Jürgen von der Lippe war schon immer sehr vielseitig. Nach Stationen als Messdiener, Bundeswehrleutnant und Germanistikstudent entschloss er sich aber bereits in den späten 70ern, seine Laufbahn in Film, Funk und Fernsehen fortzusetzen. Als Gründungsmitglied der Gebrüder Blattschuss setzte er zudem auch schon früh auf sein musikalisches Geschick. Seitdem ist Multitalent von der Lippe sowohl durch seine zahlreichen Rollen als Schauspieler als auch durch die Moderation verschiedener Fernsehsendungen zu einer festen Größe im deutschen TV geworden. Seit vielen Jahren reist er außerdem mit seinen Bühnenprogrammen kreuz und quer durch die Republik und stiftet so allerorten viel Freude.

juergen-von-der-lippe

Weiterlesen

Nach 15 erfolgreichen Jahren als Radiomoderator von Hamburg bis Belgien ist Stefan Babic inzwischen in seinen alten Job als Standesbeamter zurückgekehrt. Doch Stefan zaubert nicht nur Ehepaare herbei, als Magier des magischen Zirkels versteht er es auch, sein Publikum regelmäßig zu verzaubern. Auf Twitter zaubert er am liebsten mit Worten. Und für Fünf Bücher hat er sogar den Staub von seinen liebsten Schätzen weg gezaubert!

stefan-babic

Weiterlesen

Helmuth Baur-Callwey hat eine Vorliebe für schöne Bücher, die schon vor mehr als siebzig Jahren ihren Ursprung hatte. Nach einer Schriftsetzerlehre und dem Studium an der Akademie für das Grafische Gewerbe tritt er mit 25 Jahren in den 1884 gegründeten und in München ansässigen Callwey Verlag ein. Zwölf Jahre später wird er geschäftsführender Gesellschafter und sorgt in der Folge dafür, dass der Verlag weiterhin unabhängig bleibt. Mitterweile hat er das Zepter an die vierte Generation weitergereicht. Ein umtriebiger Mensch ist er geblieben. Wenn er nicht mit seiner Frau Veronika Baur-Callwey die Welt bereist und die unterwegs gewonnenen Eindrücke fotografiert, widmet er sich seinen Oldtimern. Oder – wie könnte es nach so einem Leben anders sein – seinen Tausenden von Büchern.

helmuth-baur-callwey
Weiterlesen

Stefanie (“Bella”) Hochadel arbeitet in ihrem ersten Leben in der Verwaltung. Ihr zweites Leben hat Bella jedoch der Literatur gewidmet – sie betreibt das Blog “Bella’s Wonderworld“, schreibt hierfür Rezensionen und andere Artikel und moderiert außerdem das dazu gehörige Forum. Vor einem Dreivierteljahr hat sie schließlich auch ihr eigenes Schreibprojekt gestartet. Ehemann Andy und Kater Finn stehen Bella bei ihren vielen Projekten natürlich mit Rat und Tat beiseite.

stefanie-hochadel

Weiterlesen

Nach einem Jahr als mittelloser Gitarrist einer Rockband in London kehrte Ian Kopacka in seine Heimatstadt Graz nach Österreich zurück und studierte dort Mathematik. Zurzeit rechnet er hauptberuflich und schreibt in seiner Freizeit. Neben einigen Kurzgeschichten hat er bislang den Roman „Kleine Fische“ zu Papier gebracht.

ian-kopacka

Weiterlesen

Die Wahlmünchnerin mit norddeutschen Wurzeln bloggt seit 2007 auf Lesekreis.org ein Allerlei für Buchtrinker und Seitenfresser. Im realen Leben gehört die vierfache Mutter zu einem Lesekreis, in dem sich seit 1999 fünfzehn ehemalige Eltern einer Eltern-Kind-Initiative aus München treffen, um gemeinsam ein Buch auszusuchen, zu lesen und zu besprechen. Nach nahezu 80 gemeinsam gelesenen und besprochenen Romanen ist die Erkenntnis “Lesen und lesen lassen” längst Gewissheit, denn einig über die Inhalte sind sie sich fast nie. Und das ist gut so. Gerade die oftmals hitzigen Diskussionen bewirken, dass die Bücher unvergesslich bleiben. Fünf Bücher sind für einen Buch-Messie wie Heike Huslage-Koch eine echte Herausforderung. Die erwählten “Fünf Bücher” gewähren einen Einblick in ihre persönlichen Lese-Lebensabschnitte.

heike-huslage-koch
Weiterlesen

Juliane Weuffen ist im Netz besser als Rachel Lindenbaum bekannt und arbeitet unter „textblicke – Berlin ist textsicher“ als freiberufliche Texterin, Lektorin und Übersetzerin in Berlin. Auf Twitter ist Juliane unter @rachelzwitscher zu finden. Die „Tweschichten“ gehen ebenso auf ihr Konto wie die inzwischen fast legendären Twitterparties in Berlin.Die Liebe zu Büchern begann für Juliane schon vor dem ersten Schultag. An einem beliebigen Tag im Sommer vor der Einschulung wurde das Wort „Postamt“ zum Aha-Erlebnis. Danach konnte nichts mehr die Sucht nach dem geschrieben Wort stoppen. Während die anderen Kinder in der 1. Klasse mühsam „Mama im (Bild vom Garten)“ lasen, las Juliane unter der Bank „Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen.“ von James Krüss. Mit 12 Jahren durfte sie ausnahmsweise als Kind in der Erwachsenenabteilung der örtlichen Bibliothek wildern, denn die Bücher der Kinderabteilung kannte sie fast alle. Neben dem Lesen schreibt Juliane gern. Ihr erstes Märchen inklusive eigener Illustrationen „erschien“ 1985 im engsten Familienkreis, sprich in Einzelausgabe. Heute schreibt sie in ihrem Blog über das Leben, Neukölln, Berlin, Männer, Frauen, Singles und andere Bekloppte. Vielleicht schreibt sie auch irgendwann mal ein Buch.

Juliane-Weuffen

Weiterlesen