66. Fünf Bücher von Andrea Juchem

Mutter und Managerin Andrea Juchem liebt Lebensmittel – und das nicht nur privat sondern auch beruflich. Dass ihr diese Liebe nicht zum Verhängnis wird, verhindert sie durch viel Bewegung. Andrea ist der lebende Beweis dafür, dass sich analoge und digitale Welt wunderbar vereinen lassen: Es gelingt ihr, sich ihren Leidenschaften Lesen und Web 2.0 gleichermaßen hingebungsvoll zu widmen. Als religiöser Mensch und Rotarierin ist es für Andrea zudem selbstverständlich, sich nicht nur mit sich selbst zu beschäftigen, sondern sich auch für andere einzusetzen.

andrea-juchem

Weiterlesen

65. Fünf Bücher von Erik Kirschbaum

Erik Kirschbaum ist gebürtiger New Yorker und Journalist mit Leib und Seele. Sein Handwerk erlernte er als Reporter bei Tageszeitungen in Connecticut, Wisconsin, Kalifornien und Nevada. Heute berichtet Erik für Reuters über Sport, Politik, Wirtschaft und Unterhaltung. Weder der strömende Regen während der Berliner 20-Jahre-Mauerfall-Gedenkfeier noch die bitterkalten Temperaturen in einer mit 2000 Umweltaktivisten gefüllten Kopenhagener Lagerhalle können ihn von seiner journalistischen Arbeit abbringen. Aus seiner alten Heimat aus- und nach Deutschland eingewandert ist Erik bereits vor mehr als 20 Jahren. In seiner Freizeit sucht er nun hier leere Dächer, auf denen er Solaranlagen installieren kann: Ein wertvoller Beitrag zur Energiewende!

erik-kirschbaum

Weiterlesen

64. Fünf Bücher von Nelja Arndt

Nelja Arndt hat einen Schweigepflichtjob. Sie findet allerdings, dass es im Leben außerhalb jedes beruflichen Tuns noch viele aufregende Dinge gibt. Nachdem ihre beiden Kinder ausgezogen waren, musste sie sich die interessanten Sachen im Internet selbst suchen. Davon inspiriert, begann sie ein Blog zu schreiben. Hier veröffentlicht sie ein buntes Sammelsurium von Geschichten aus dem Alltag, ihre Fotos, Dekorationstipps und sie gibt Einblick in ihre Nähstube. Außerdem läuft gerade ein Fotoprojekt gemeinsam mit ihrer Tochter. Und wenn sie nicht im Job ist oder am Rechner sitzt, dann findet man sie beim Sport oder irgendwo draußen.

nelja-arndt

Weiterlesen

63. Fünf Bücher von Janne Teller

Janne Teller wurde in Kopenhagen geboren. Ihre Mutter stammt aus Österreich und ihr Großvater väterlicherseits aus Norddeutschland. Ihre erste Erzählung veröffentlichte sie im Alter von 14 Jahren in der dänischen Zeitung Berlingske Tidende. Mit 30 kündigte sie dann ihren Beruf, mietete eine Ein-Zimmer-Wohnung in Kopenhagen und widmete sich ausschließlich dem Schreiben. Nach vier Jahren erschien 1999 ihr hochgelobtes Debüt “Odins Insel”. Ein Jahr später erschien “Nichts“, das der Verlag zunächst gar nicht publizieren wollte, weil es zu außergewöhnlich war. In den ersten zwei Jahren wurde auch kaum ein Exemplar verkauft. Dann bekam der Roman den Dänischen Kinderbuchpreis 2001 und fand immer mehr Leser, aber es gab auch viel Widerstand, nicht nur in der Presse. Auch Lehrer, Bibliothekare und Priester wollten verhindern, dass Kinder dieses Buch lesen dürfen. Anfangs war es sogar vom dänischen Schulamt in Viborg verboten – an den Schulen in Westnorwegen ist es bis heute nicht erlaubt. Gerade erschien mit Krieg das neueste Buch.

Janne-Teller

Weiterlesen

62. Fünf Bücher von Alexandra Künzler

Alexandra Künzler ist dem Bücherwahnsinn verfallen. Außerdem ist die leidenschaftliche Leserin auch Bloggerin, Hausfrau, Menschenkinder- und Katzenmutter. Die gebürtige Bayerin lebt mit Mann und Kindern im schönen (aber teuren) Zürich. Alexandra ist Legasthenikerin*, lässt sich aber (zum Glück!) durch ihre Lese-Rechtschreibe-Schwäche weder den Spaß am Lesen, noch am darüber Bloggen nehmen.

Alexandra-Künzler
Weiterlesen

61. Fünf Bücher von Milena Moser

Milena Moser wurde 1963 in Zürich geboren und hat keine Schule abgeschlossen. Nach einer Buchhändlerlehre lebte sie zwei Jahre lang in Paris, und gründete dann mit ihrem ersten Mann, dem Buchhändler René Moser “San Blague, Magazin für Schund und Sünde” wo sie mit einer Auflage von 500 Stück ihre ersten Geschichten veröffentlichte. Ihr erstes Buch, “Gebrochene Herzen”, erschien 1990 im Krösus Verlag, den ihre Freunde eigens gegründet hatten. Seither lebt sie vom Schreiben. Sie hat fünfzehn Bücher, sowie zahlreiche Kolumnen, Artikel, Hörspiele, Uebersetzungen und Beiträge in Anthologien veröffentlicht. Ihre letzten Veröffentlichungen sind der Roman “Möchtegern” und die Kolumnensammlung “High Noon im Mittelland”, beide erschienen beim Verlag Nagel & Kimche. Milena Moser lebte von 1998 bis 2006 mit ihrem zweiten Mann, dem Fotografen Thomas Kern, und ihren Söhnen Lino (‘88) und Cyril (‘95) in San Francisco, seither im Kanton Aargau. Sie führt mit Sibylle Berg und Anne Wieser eine Schreibschule.

milena-moser

Weiterlesen

60. Fünf Bücher von Alexander Görsdorf

Alexander beglückte die Welt mit Geschriebenem, lange bevor er lesen konnte. Mit der Schreibmaschine reihte er begeistert Buchstaben aneinander und ließ die zunehmend genervte Mutter prüfen, ob er vielleicht dieses Mal etwas geschrieben habe. Die Wende kam mit der ersten selbstgeschriebenen Geschichte über ein Hasenpärchen mit Namen Mrs. Bunny und Mr. Bugs. Als die im Familienkreis auf eher geheuchelte Begeisterung stieß, beschloss er, erst einmal zu lesen was andere so geschrieben hatten. Inzwischen hat er über Bürgerbeteiligung in der Technikpolitik promoviert, schreibt das Blog Not quite like Beethoven über Unhörbares, Unerhörtes und Nicht-Gehörtes und wundert sich.

alexander-goersdorf
Weiterlesen

59. Fünf Bücher von Anja Goerz

Anja Goerz ist Hörfunkmoderatorin, Synchronsprecherin und – seit Kurzem – auch Romanautorin. Ihr erster Roman “Herz auf Sendung” ist im Juni erschienen. Beim Internetradio hörbuchFM moderiert Anja die wöchentliche Sendung “Lauschkultur” und kennt sich schon alleine deshalb mit Büchern bestens aus. Bei radioeins ist Anja regelmäßig mit den Sendungen “EINS am Vormittag”, “EINS am Nachmittag”, “Eine Stunde Zeit” und dem “Schönen Morgen” zu hören. Sich selbst beschreibt sie so: “Was man im Radio nicht sieht: Ich bin 1,73 gross, wiege 52 Kilo, habe weissblonde Haare bis zum Po, trage nur Pumps und Miniröcke, ausserdem Körbchengröße Doppel-D und das Bild zeigt meine Cousine, die auch mal ins Fernsehen wollte…”

Anja-Goerz

Weiterlesen

58. Fünf Bücher von Elke Heidenreich

Elke Heidenreich studierte nach dem Abitur in Berlin, Hamburg und München Germanistik und Theaterwissenschaft. Ab 1970 arbeitete sie frei für Funk und Fernsehen, schrieb Drehbücher und Hörspiele und ab 1992 auch Erzählungen. Sie lebt in Köln, wo sie unter anderem zwölf Jahre für die Kinderoper arbeitete. Seit 2008 ist sie Herausgeberin einer eigenen Edition, die sich nur mit Büchern zum Thema Musik beschäftigt. Mit der Rückkehr des Katers Nero Corleone (Hanser) ließ sie die Herzen aller Katzenliebhaber höher schlagen.

Elke-Heidenreich
Weiterlesen