119. Fünf Bücher von Wolf Hogekamp

Wolf Hogekamp lebt als Poet und Veranstalter in Berlin Neukölln. Seit 1994 veranstaltet Wolf Hogekamp regelmäßig Poetry Slams in Berlin und ist damit ein Pionier der deutschen Poerty Slam Szene. Seit 2000 Slam Veranstalter und Mentor des Bastard Poetry Slams, einem der wichtigsten und größten Poetry Slams der deutschsprachigen Bühnenliteratur. Wolf Hogekamp ist Mitglied der Berliner Slam und Lesebühne „Spree vom Weizen“ und gibt Workshops in Schulen. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften und seit 2001 mehr als 500 Auftritte bei Poetry-Slams und Lesungen auf allen wichtigen deutschsprachigen Bühnen. Auf Einladung des Goethe-Instituts war Wolf Hogekamp im Sommer 2010 auf Tournee in den USA. Er hat 2010 sein Buch „Es regnet Ponys“ beim Lektora Verlag veröffentlicht. Seit 2010 arbeitet er gemeinsam mit Lino Ziegel an der Umsetzung von Poetry mit elektronischer Musik in ihrem Projekt “Broca Areal”.

Wolf Hogekamp

Schwerkraft und Leichtsinn

“Wer braucht schon Reailtät. Ich nicht. Ihr nicht. Deine Mudda nicht. Keiner.” heißt es in einem seiner Slam Texte. Sebastian 23 hat ein Buch geschrieben, was du mit Vergnügen liest, obwohl es zwischen den Zeilen brennt. Einer der besten Poetry Slam Autoren.

Autor: Sebastian 23

Bei amazon: Buch | E-Book

Die Abendröte im Westen

Hauptfigur ist ein vierzehnjähriger Junge, der 1850 nach Texas kommt und sich einer Bande marodierender Exsoldaten anschließt um Komantschen, Apachen und friedliche Siedler abschlachten. Dieses Buch hat die Qualität, wenn du es gelesen hast, wirst du es nie vergessen!

Autor: Cormac McCarthy. Übersetzer: Hans Wolf.

Bei amazon: Buch

Die Speed Queen

Stewart O`Nan schreibt diese Geschichte wie einen Hurrikan. Die Seele des Lesers wird in das Auge des Hurrikans geworfen. Seiner Schreibe kann man sich nicht entziehen. Eine Frau, kurz vor ihrer Hinrichtung, erzählt von einer Spritztour, die sich gewaschen hat.

Autor: Stewart O’Nan. Übersetzer: Thomas Gunkel.

Bei amazon: Buch

Ende gut

Sybille Berg mag die Menschen nicht besonders. Daraus macht sie keinen Hehl. Dazu gibt es schwarzen Humor und die biedere Unausweichlichkeit der bundesrepublikanischen Gesellschaft. Ich hätte beim Lesen fast jeden Satz unterstreichen können.

Autorin: Sybille Berg.

Bei amazon: Buch

Jesus von Texas

Dieses Buch über einen Amoklauf eines 16 jährigen Schülers würde ich mir am liebsten auf den Rücken tätowieren lassen,um anschließend nackt durch die Stadt zu laufen. Ein böses Buch. Zeichnet ein Amerika , das grausiger nicht sein könnte: Hammer. Kaufen!

Autor: DBC Pierre. Übersetzer: Karsten Kredel.

Bei amazon: Buch